Wie läuft eine Behandlung in meiner Praxis ab?

In dieser “Patienteninfo” finden Sie bereits einige Hinweise. In einem ersten Telefonat, können Sie sich dann zunächst unverbindlich über meine Arbeitsweise informieren. Wenn Sie sich zu einer Behandlung entschlossen haben, vereinbaren wir einen verbindlichen Termin (bitte gegebenenfalls Absagefristen beachten).
Sie bekommen von mir den passenden Anamnesebogen per Email oder Post, und schicken ihn ausgefüllt an mich zurück, oder bringen ihn zum ersten Termin mit.
 
Im Mittelpunkt der Behandlung stehen Sie als ganze Person, in Ihrer derzeitigen Situation, mit den aktuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen. Deshalb steht am Anfang Ihrer Behandlung ein sehr ausführliches Gespräch, die Anamnese (zur Bestandsaufnahme Ihrer Vorgeschichte und Ihrer Beschwerden). Es folgen eine körperliche Untersuchung bzw. eine kinesiologische Untersuchung und wir besprechen, ob noch weitere Laboruntersuchungen sinnvoll wären. Sollten Sie bereits Befunde haben, bringen Sie diese bitte in Kopie mit.
 

Ob Frauenmassage oder Kinesiologie, Heilpflanzen oder Ohrakupunktur – gemeinsam finden wir die passende Behandlung

Der weitere Ablauf ist dann individuell unterschiedlich, abhängig von Ihrem Anliegen und natürlich den Untersuchungsergebnissen. Entsprechend wählen wir dann gemeinsam die für Sie passenden Behandlungen aus meinem Repertoire aus.
 

Wie viele  Behandlungen sind notwendig?

Diese Frage wird mir immer wieder gestellt und ist nicht pauschal zu beantworten.
Ich erlebe Heilung als einen Prozess, der immer individuell ist und so lässt sich auch die Zeit, die dieser Prozess dauert, nur schwer voraussagen.
Im ersten Telefonat kann ich eine Einschätzung geben und nach dem ersten Termin erstelle ich auf Wunsch ein ganzheitliches Konzept. In dem Behandlungsplan werden Ihre individuellen Bedürfnisse/Wünsche und Möglichkeiten und die aktuelle Lebenssituation berücksichtigt.
 
Natürlich sind auch einmalige Behandlungen bzw. Beratungen möglich, bei denen es um ein genau definiertes Thema geht, oder darum, sich einfach etwas Gutes zu tun – z.B. mit einer Massage.
 

Was kostet die Behandlung?

Die Kosten richten sich nach nach Zeitaufwand und Art der Behandlung.
 
Heilpraktische Behandlung, naturheilkundliche Verfahren, Kinesiologie:
Der Ersttermin dauert in der Regel ca. 1,5 Stunden und kostet 150,- €.
Folgetermine werden nach Zeitaufwand, mit 90,- € / Stunde berechnet.
Laborkosten werden nach Aufwand berechnet, oder direkt mit dem Fachlabor abgerechnet.
 
Weitere Angebote:
Massage klassisch, therapeutische Frauenmassage, Schwangerenmassage:
30 Min.: 45 ,- €,
60 Min.: 90,- €
Massage Ersttermine dauern jeweils etwas länger und kosten ca. 15 – 30 € mehr.
 
Für Versicherte, die eine (teilweise) Erstattung durch ihre private Versicherung, Zusatzversicherung oder die Beihilfe beantragen, beträgt der Stundensatz ebenso: 90,- €. Ersttermin: 150,- €. Sie bekommen Ihre Rechnung, falls mit der Behandlung übereinstimmend, nach der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker) spezifiziert und können Sie bei ihrer Versicherung einreichen
 
Gesetzliche Krankenversicherungen erstatten keine Heilpraktikerkosten. Ob und in welcher Höhe Ihre private Krankenversicherung Heilpraktikerkosten erstattet, ist Bestandteil Ihres Vertrages, sollten Sie sich nicht sicher sein, erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Versicherung.
 

AGB

1. Terminvereinbarungen / Absagen:
Ich führe eine Terminpraxis, die Zeit des Termins ist nur für Sie reserviert. Sollten Sie, aus dringenden Gründen einmal ausnahmsweise einen Termin absagen müssen, beachten Sie bitte: Termine, die nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesgat wurden, werden in voller Höhe berechnet – das gilt auch für Kurz- oder Videotermine. Bei Erstterminen sagen Sie bitte mindestens  48 Stunden vorher ab.
 
2. Bezahlung: Das abgesprochene Honorar bitte ich gleich im Anschluß an die Behandlung zu begleichen, Sie können bei mir auch mit EC-Karte bezahlen. Nach Absprache ist auch eine Begleichung der Rechnung innerhalb von einer Woche möglich.
Die Rechnung ist unabhängig von einer Erstattung der privaten Versicherung in voller Höhe zu begleichen.
 
3. Telefontermine, bzw. Beratungen per Email: Werden nach Zeitaufwand in Rechnung gestellt.
Wenn Sie noch Fragen bzw. Beratungsbedarf nach einer Behandlung haben, ist es am Besten einen Telefontermin fest zu vereinbaren. Da kann ich dann – anders als bei einer Email direkt Rückfragen stellen und Sie so besser beraten.