Naturheilpraxis Nina Seifert, Hasenhöhe 126, 22587 Hamburg 040-41350798

Methoden – mein Repertoire

Diagnostik - den Dingen auf den Grund gehen

Eine wichtige Grundlage für die Erstellung einer Diagnose und eines Therapieplanes ist das Anamnesegespräch. Es beinhaltet die ausführliche Erfassung ihrer aktuellen Symptome und vorheriger Erkrankungen, thematisiert familiäre Dispositionen, Lebensgewohnheiten, psychische und soziale Aspekte und nähere Umstände. Ein vorab von Ihnen ausgefüllter Fragebogen hilft, die wichtigsten Daten parat zu haben und verschafft mir einen schnellen ersten Überblick. Bei diesem sehr ausführlichen Gespräch geht es mir darum, Sie – über die aktuelle Symptomatik hinaus – mit Ihren individuellen Beschwerden und Mustern, aber auch Ressourcen und Bedürfnissen kennenzulernen.

Bitte bringen Sie die folgenden Unterlagen, falls vorhanden, zu unserem Erstgespräch mit: Laborbefunde (nicht älter als 1 Jahr), aktuelle Arzberichte, Impfpass, Mutterpass, Röntgenbefunde.

Diagnostische Kinesiologie

Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests werden Störfelder, Belastungen, Allergien und Nahrungsunverträglichkeiten, Energie- und Muskelblockaden, sowie psychische Ursachen und krankmachende Glaubenssätze aufgespürt. Der Muskeltest ist eine körpereigene Feedbackmethode.

Aus rechtlichen Gründen muss erwähnt werden, dass dieses Verfahren von der Schulmedizin nicht anerkannt wird.

Laboruntersuchungen

Dort, wo alternative Verfahren alleine nicht ausreichen, ergänze  ich Ihre Diagnostik mit Laborwerten. Deshalb biete ich in meiner Praxis Beratungen zu Blutentnahmen, sowie Testkits für Stuhl- oder Speichelproben an, die in einem ärztlichen Fachlabor untersucht und ausgewertet werden:

  • Blutuntersuchung (z.B. Blutbild, Schildrüsenparameter, Stoffwechselprofil, Mineral- + Vitaminstatus)
  • Stuhluntersuchung (z.B. Darmflora, Zustand der Darmschleimhaut, Verdauungsenzyme, Nahrungsunverträglichkeiten)
  • Hormonspeicheltest (z.B. Östradiol, Progesteron, Cortisol, Testosteron, DHEA)

Kinesiologie

In der kinesiologischen Behandlung dient der Muskeltest, als Körperfeedback-Instrument, der Ermittlung der passenden Arzneimittel und weiterer Lösungswege. Energetische Blockaden und emotionale Belastungen werden in Verbindung mit z.B. Meridian-Klopftechniken, gesprächen und Farbbrillentherapie behutsam bearbeitet. So können aufgestaute Gefühle bewußt gemacht und gelöst werden, Abgspaltenes integreiert und neue, selbst-wertschätzende Ziele entwickelt werden. Ich arbeite mit einer Synthese verschiedener kinesiologischer Methoden, u.a. der Psychkinesiologie nach Klinghardt.

 

Massagen

Massage ist wohltuende Be-Hand-lung, heilsame Berührung und stärkt und harmonisiert das eigene Körpergefühl.

Die Massagen biete ich hauptsächlich für Frauen an (Massagen für Männer: Gerne, wenn wir uns bereits kennen, Sie z.B. schon Patient sind, oder aber auf Empfehlung einer Patientin von mir kommen).

Eine Massagebehandlung umfasst ein Vorgespräch zur Klärung der individuellen Erfordernisse, die Massagebehandlung und ein kurzes Nachruhen.

Für Neupatient*innen: Eine Massagetherapie beginnt bei mir ebenfalls mit einem normalen Ersttermin von 90 Minuten Dauer: Der beinhaltet in diesem Fall die Anamnese und die erste Massagebehandlung und gegebenenfalls weitere Therapieempfehlungen oder Maßnahmen wie z.B. Ohrakupunktur.

Schwangeren Massage

In meiner Praxis biete ich meine Massagen auch speziell für schwangere Frauen an. Eine besondere Massageliege ermöglicht Ihnen noch in der fortgeschrittenen Schwangerschaft ein bequemes Liegen – sogar in Bauchlage.  Die Schwangeren Massage entlastet den Rücken, wirkt entspannend, stressabbauend, entstauend, z.B auch für geschwollenen Beine, löst Blockaden und stärkt die Mutter-Kind-Bindung und gibt Energie für den Alltag. Die Massage wird nach einem Vorgespräch speziell auf Ihre Bedürfnisse und Ihren Zustand abgestimmt.

Meine klassische Massage

wirkt lockernd auf die Muskeln und löst schmerzhafte Verspannungen. Die Durchblutung wird verbessert, Schlackenstoffe kommen in Bewegung und können ausgeschwemmt werden. Massage
Der Kreislauf wird harmonisiert, das vegetative Nervensystem gestärkt.
Aber auch die Seele kann entspannen und emotionaler Stress, der sich oft körperlich durch verhärtete Muskeln äussert, abgebaut werden.
Die von mir praktizierte Massage basiert auf der klassischen Massage, eine Arbeit direkt an der Muskulatur, orientiert sich aber auch an den wichtigen energetischen Bahnen und dem Lymphsystem, und wird häufig kombiniert mit der therapeutischen Frauenmassage oder der Schröpfkopfmassage.

 

Therapeutische Frauenmassage (TFM)

Eine besondere Massageform, die ich seit 2014 begeistert in meiner Praxis anbiete. Die TFM wurde auf der Basis der Arbeit von Dr. Gowri Motha (Gentle Birth Methode) und des Creativ Healing (von Joseph B. Stephenson) entwickelt und wird  von Claudia Pfeiffer gelehrt. Sie beinhaltet die Grundbehandlung der Stephenson Technik, die auf vier bestimmten Prinzipien beruht: Den Körper auf eine gleichmäßige Temperatur zu bringen, den Lymphfluss anzuregen um Stoffwechselschlacken auszuleiten, Verspannungen, Verhärtungen und Stauungen zu lösen und Organe, Muskeln und Bänder sanft auszurichten.

Die angewandten Techniken bestehen aus leichten und oft sehr sanften Kreisungen und Streichungen, die mit viel Öl ausgeführt werden. Der erste Teil der Behandlung wird im Sitzen ausgeführt, der Zweite in bequemer Rückenlage. Eine Besonderheit der Methode sind die inneren Bilder der Therapeutin, die die jeweilige Intention der einzelnen Massagegriffe aufgreifen und so die Wirkung der Massage intensivieren.

Ziel dieser besonderen Massageform ist es, Blockaden im Gewebe wie auch emotionaler Art zu lösen, die Entgiftung des Körpers zu unterstützen und den Hormonhaushalt zu harmonisieren.

Ich freue mich, diese Massage in der Praxis anbieten zu können und wende sie  hauptsächlich (auch ergänzend zu anderen therapeutischen Maßnahmen) bei folgenden Themen an:

  • Anregung des Lymphflusses, Entgiftung, Entschlackung
  • Lösung von Blockaden, Entspannung der Muskulatur
  • Harmonisierung des Hormonhaushaltes, Zyklusunregelmäßigkeiten, Regelbeschwerden, Wechseljahrsbeschwerden
  • Kinderwunsch, zur Schwangerschaftsvorbereitung
  • Schwangerschaftsbegleitend, Rückbildung, nach Fehlgeburten

Weitere Informationen zur Methodehttp://www.therapeutischefrauenmassage.de

Schröpfkopfmassage

Hier wird durch den Schröpfkopf ein Unterdruck erzeugt.
Das sogenannte Schröpfen wirkt stark durchblutungsfördernd. Das Schröpfen wird auch den Ausleitungsverfahren zugeordnet, bei denen es darum geht Schadstoffe und belastende Stoffwechselschlacken aus dem Körper auszuleiten.

Phytotherapie - Heilpflanzenkunde

 In der modernen Phytotherapie verbinden sich die traditionelle Erfahrungsheilkunde der „Weisen Frauen“ mit wissenschaftlichen erkenntnissen über Inhaltsstoffe und Wirkung der Arzneipflanzen.

Ich verordne Heilpflanzen z.B. in Form von Tinkturen, homöopathischen und spagyrischen Arzneimitteln, Tees, Kräutern und Gewürzen, aber auch Bildern und Visualisierungen – z.B. in Form von Pflanzenmeditationen.

 

Ohrakupunktur

Die moderne heutige Ohrakupunktur geht vor allem auf den französischen Arzt Paul Nogier zurück und wurde von ihm in den fünfziger Jahren in Lyon erarbeitet.
Erfahrungen und Elemente aus der chinesischen Körperakupunktur wurden mit westlichem Wissen kombiniert und zu einem effektiven therapeutischen System entwickelt.

Über 200 Punkte am Ohr sind bekannt und stehen in einem reflektorischen Zusammenhang mit verschiedene Körperregionen, Organen und Funktionen. In der Ohrakupunktur werden 3-7 Punkte mittels Akupunkturnadeln (invasiv) oder nicht invasiv, mittels kleiner Körnchen die per Pflaster aufgeklebt werden, oder per Laser stimmuliert.

 

Weitere Verfahren
  • Kinesiologisches Tapen
  • Mykotherapie (Heilpilzkunde)
  • Therapeutische Gespräche
  • Bioidentische Hormone
  • Allergie

    Nahrungsmittelallergie, Heuschnupfen, Hauterkrankungen

  • Natürliche Hormontherapie

    Hormonelle Dysbalancen, Kinderwunsch, prämenstruelles Syndrom, Östrogendominanz, Progesteronmangel, Wechseljahre, Schilddrüse, Erschöpfung

  • Darmsanierung

    Nahrungsunverträglichkeiten, Verdauungsprobleme, entzündliche Magen- Darmerkrankungen, Leber/Galle/ Bauchspeicheldrüsenprobleme

  • Entgiftung, Ausleitung, Entschlackung

    Körper entgiften: Ausleitung und Entgiftung von Schwermetallen, Amalgam, Erregertoxinen, Stoffwechselschlacken
    Säure-Basen-Haushalt

  • Emotionaler Stress, Erschöpfung, Krisen

    Psychische Belastungen, Ängste, depressive Verstimmungen, Burnout, Prüfungs- und Schulstress

  • Schilddrüse

    Naturheilkundliche Beratung und Behandlung bei Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsenüberfunktion, Hashimoto-Thyreoiditis