Ohrakupunktur

Ohrakupunktur

In der modernen Ohrakupunktur, die maßgeblich von dem französischen Arzt Paul Nogier in den 1950er erarbeitet wurde, kombinieren sich Erfahrungen und Elemente aus der chinesischen Körperakupunktur mit westlichem Wissen. Die Ohrakupunkturpunkte können mit Hilfe unterschiedlicher Techniken stimuliert werden:

  • Akupunktur: Spezielle Akupunkturnadeln werden in die jeweiligen Punkte gesetzt.
  • Akupressur: Kleine Samenkörnchen werden mittels Pflaster auf die betroffenen Punkte geklebt, sie können mehrere Tage dort verweilen und so einen kontinuierlichen Reiz setzen. 

    Ohrakupunktur, schmerzfreie Laserakupunktur, Foto: Petra Stegmeier

    schmerzfreie Laserakupunktur

  • Laserakupunktur: Ein Softlaser stimuliert für ca. 1-2 Minuten punktgenau die betroffenen Areale am Ohr. Diese Technik ist absolut schmerzfrei  und eignet sich besonders gut für die Behandlung von Kindern.

 

 

Phytotherapie – Heilpflanzenkunde  

Ringelblume - Calendula

Ringelblume – Calendula

In der Phytotherapie verbinden sich die traditionelle Erfahrungsheilkunde der „Weisen Frauen“ mit wissenschaftlichen Erkenntnissen über Inhaltsstoffe und Wirkung der Arzneipflanzen. Ich verordne Heilpflanzen z.B. in Form von Urtinkturen, homöopatischen und spagyrischen Arzneimitteln, Tees, Bachblüten, Kräutern, Gewürzen und Bildern.